TRAUMgeburt


 

 

Was hinter Dir liegt und was vor Dir liegt, sind Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was in Dir liegt         ( Ralph Waldo Emerson )




Hier möchte ich mich nun kurz vorstellen. Mein Name ist Marion Scheele und ich lebe mit meiner Tochter in Kassel, genauer gesagt in der Marbachshöhe.

 

Meinen Arbeitsalltag gestalte ich vielfältig....

 

HypnoBirthing-Kurse (Wilhelmshöhe, Harleshausen)

Akupunktur, TENS, Kinesio-Taping, MentalCoaching (nach Absprache)

 

Schwangerschafts-Vorsorgen und Hilfe bei Beschwerden (in gynäkologischer Praxis)

Wochenbett-Betreuungen (ambulant)

 

Klinische Geburtshilfe ( Agaplesion Diako, ehem. Kochklinik - festangestellt)

Med. Fachangestellte (naturheikundliche Kinderarztpraxis)

 

 

 

Wie es dazu kam.....

 

Nach meiner Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten, die ich nach meinem Abitur absolviert hatte, führte mich mein Verlangen nach mehr Wissen an die GHK Kassel. Hier studierte ich Stadtplanung bis zur Geburt meiner Tochter, die dann im Januar 1996 mit einem Kaiserschnitt auf diese Welt kam.

 

Dieses Erlebnis hat mich sehr geprägt, wobei das allein natürlich erstmal nichts wirklich Besonderes ist, denn das geht sicherlich allen Eltern so.

Ich ließ mich allerdings sehr nachhaltig von der Faszination Geburt infizieren.

 

Im Verlaufe meiner Schwangerschaft, während der Geburt und im Wochenbett hatte ich immer wieder Gelegenheit, einige interessante Erfahrungen zu sammeln.

Beispielsweise, um den unvermeidlich scheinenden Kaiserschnitt zu umgehen, denn mein Kind befand sich ab der 36. SSW konsequent in der sogenannten Beckenendlage.

Also standen Turnübungen, Moxibution und schließlich der Versuch einer äußerer Wendung auf dem Programm.

Ich hatte damals keine Ahnung, dass  es einer Schwangeren zusteht sich Hilfe bei einer Hebamme zu suchen. Daher hatte ich auch keine Wochenbett-Hebamme. Ich hatte mir das Stillbuch von Hannah Lottrop besorgt und ließ alles ganz entspannt auf mich zukommen. Meine eigene Stillzeit und das Wochenbett habe ich als sehr geruhsam in Erinnerung, denn ich machte einfach das, was ich am liebsten tat: Schlafen und mit meinem Baby kuscheln...dass meine blutenden Brustwarzen mit Hilfe einer guten Stillbetreuung vermeidbar gewesen wären, ahnte ich damals nicht.

Glücklicherweise bin ich auf meiner Suche nach Unterstützung einigen hilfreichen Menschen begegnet und diese kleine Odyssee hat dann dazu beigetragen, mich für den Beruf "Hebamme" zu begeistern.

Ich war sofort fasziniert von den vielseitigen Möglichkeiten, die dieser Beruf zu bieten hat und eroberte mir daraufhin meinen eigenen Platz in der Welt der Geburtshilfe.

 

Auf meinem weiteren Weg entdeckte ich einige Methoden, die ich neben vielen anderen fachspezifischen Fortbildungen als gute Ergänzungen zu meiner Arbeit sah und ließ mich inspirieren...

 

Akupunktur (bei: Anna Blaack, Anne Welteke, Ruthild Schulze)

Kinesio-Taping (bei: Sascha Seifert)

Homöopathie (bei: Dr. Friedrich Graf, Eckhardt Seeher von Thohs)

NLP-Praktitioner (bei: Chris Mulzer)

HypnoBirthing (bei: Sydney Sobotka)

Hypnose (bei: Dipl.Psych.Alexandra Kopf, Alfred Himmelweiss, Dirk Treusch, Alexander Hartmann)

                        

 


Hebamme Marion Scheele


 

 

  "Es ist unerheblich, ob Du glaubst etwas zu können oder glaubst es nicht zu können, Du wirst in jedem Falle Recht behalten."

                                                                                                                       (Henry Ford)

 

 

"Überlasse es einem Kind, Deine Welt auf den  Kopf zu stellen, Deinen Atem zu rauben und Dich wieder zu verlieben. Mit seinem zahnlosen Lächeln wird es Dein Herz erobern."

                                                  (Jan Blaustone)


Klicke hier für mehr Infos zu Hypnobirthing & Geburtsvideos